Meine wichtigsten Mitarbeiter - die "Ersttester"

Anfangs sind meine Produkte sind dadurch entstanden, dass ich für unsere eigenen Pferde passende Mittel gesucht habe. Nach wie vor sind unsere Tinkerstuten jeweils „Ersttester“, bevor die Mittel dann an diverse andere Pferde zum Ausprobieren weitergegeben und nach einer umfangreichen Testphase ins Sortiment aufgenommen werden.

Aber keine Sorge: Alle meine Produkte enthalten Rohstoffe, die sich schon in der Naturkosmetik bewährt haben. Ich probiere also auch an meinen Pferden nicht „ins Blaue hinein“, sondern durchdenke vorher die Rezepturen so, dass ich kein Risiko eingehe.


Cimbria

Cimbria
Cimbria

Unsere kleine „Große Dame“! Sie kam 2002 zu uns als traumatisiertes, sehr in sich gekehrtes, gebrochenes Importpony. Die typischen "Tinkerprobleme" wie Kotwasser, Raspe und Milbenbefall begleiteten uns in den ersten Jahren. Viele Jahre ging es ihr dann sehr gut, inzwischen haben sich jedoch natürlich so allerhand "Alterszipperlein" eingestellt.  Da sie nicht mehr richtig kauen kann und dadurch eine chronische Darmentzündung entwickelt hat, benötigt sie eine besondere auf sie abgestimmt Fütterung.

 

 

 


Celina

Celina
Celina

Celina ist Cimbrias Tocher, geboren 2005. Leider hat sie Cimbrias extreme Leichtfuttrigkeit geerbt und wir haben immer wieder ein paar Gewichtsprobleme. Sie ist äußerst sensibel und reagiert vor allem ganz stark auf jeglichen Insektenflug.

 

An Celina ist einfach alles üppig und so ist sie ein wenig anfällig für Mauke und Raspe, sofern ich mal eine Weile nicht gut aufpasse. 

 

 


Maible

Maible
Maible

Unsere kleine Schönheit mit Topmodel-Allüren! Auch sie ist sehr sensibel, gleichzeitig aber auch eigensinnig und mit einem nicht zu unterschätzendem Aggressionspotential ausgestattet.

 

Maible bietet sich eher weniger als Produkttesterin an, dafür aber ziert ihr schönes Gesicht meine Produktetiketten. Und sie stellt mich jeweils vor die größten Herausforderungen in meinem bisherigen Leben mit den Pferden...