Betzendorfer Pferdetag 9.9.2017


Für den Betzendorfer Pferdetag erhoffen wir uns unter dem Motto "für ein gesundes Miteinander" nicht nur regen Besuch der Vorträge und Infostände, wir hoffen auch auf einen interessanten, wohltuenden Austausch untereinander!

 

Einen Themenschwerpunkt wird die Verschiedenheit unserer Freizeitpferde bilden. Wir können ihnen viel besser gerecht werden, wenn wir die Unterschiede in Haltung, Fütterung und im Training berücksichtigen. Aber einige dieser Unterschiede werden falsch interpretiert und so ranken sich allerhand  Mythen und Vorurteile um viele dieser "Spezialrassen". Wie ist es nun mit dem verfressenen Haflinger, dem sturen Fjordi und dem "Ausbrecher"-Shettie? Und ist der Tinker wirklich so cool? Und was ist mit dem Isländer, der ganz, ganz eiweißarm ernährt werden muss? Welche gesundheitlichen Probleme resultieren aus all diesen Vorurteilen und Mythen?

 

Als Referenten freue ich mich begrüßen zu dürfen:

 

 9.30  Uhr:  Tierärztin Svenja Thiede (www.homoeopathiede.de): "Selektive Entwurmung"

10.30 Uhr:  Autorin Tania Konnerth (www.wege-zum-pferd.de): "Raus aus der Sorgenfalle"

11.30 Uhr:  Pferdewissenschaftlerin Constanze Röhm (www.futterberatung-roehm.de): "Unterschiedliche Pferdetypen in der Fütterung"

13.00 Uhr:  Pause

14.00 Uhr:  Biologin Marlitt Wendt (www.pferdsein.de): "Vielfalt im Pferdeverhalten"

15.30 Uhr:  Pause

16.00 Uhr:  Pferdewissenschaftlerin Constanze Röhm (www.futterberatung-roehm.de): "Ansatzpunkte für eine pferdegerechte Weide"

17.00 Uhr:  Tierfilmer Marc Lubetzki (www.marc-lubetzki.de): "Beobachtungen in wild lebenden Pferdeherden"

Voraussichtliches Ende ca. 18.30 bis 19 Uhr...

Nähere Informationen zu den Vorträgen entnehmen Sie bitte dem Link: Betzendorfer Pferdetag


Zusätzlich erwarten Euch viele interessante Anregungen und Gespräche an den Info-Ständen:

  • IPZV-Trainerin B Ellen Keßler (Reiten-im-Dialog.de) unterrichtet nach den Richtlinien der klassischen Reitlehre. Einer ihrer Schwerpunkte dabei liegt in der Körperarbeit auch für den Reiter. Sie wird also gerne auch verschiedene Übungen und Möglichkeiten zeigen, wie ein besseres Körpergefühl zu besserem Reiten führt. 
  • TGT-Trainer Alexander Ittershagen (Alexander Ittershagen) unterrichtet Themen der TGT Bodenschule. Einen Kernpunkt in seiner Arbeit nimmt die positive Beziehung zwischen Mensch und Pferd ein. Nichts wird erzwungen, eine gute Beziehung und gute Kommunikation brauchen Zeit.
  • DifHO-Huforthopäde Andreas Hiestermann (DifHO) ist besonders auch für Besitzer von Pferden mit  problematischen Hufen ein äußerst kompetenter Ansprechpartner. Er ist sehr erfolgreich hier im Bereich der Lüneburger Heide unterwegs.
  • Tierheilpraktikerin Nicole Knapp (THP-Knapp.de) verfügt durch langjährige Erfahrung, sehr viele Qualifikationen und Fortbildungen über sehr großes Wissen und weiß so einiges über unterschiedliche Behandlungsmethoden zu berichten!
  • Auch Pferdeosteopathin Susanne Voigt (www.cavallisana.de) verfügt über sehr breit gefächertes Wissen. Die ganzheitliche Betrachtung aller Aspekte ist ihr ein großes Anliegen. 
  • Tierfotografin Sabrina Mohr (www.samofotografie.de) ist im Lüneburger / Hamburger Raum unterwegs, um unsere schönen Erinnerungen im Bild festzuhalten! 
  • Sonja Scholling (www.scholling-coaching.de) bietet tiergestütztes Coaching an. Ponys und Esel sind dabei ihre Mitarbeiter. Auch als Pferdehalter kann man viele positive Impulse aus einem solchen Coaching ziehen!
  • Tamara Ameling (Halsring-Kunterbunt) bietet am Verkaufsstand ihre wunderschönen geflechteten Halsringe, Zügel, Hundeleinen an. 
  • Ich selber werden mit meinen Futtermitteln und Pflegeprodukten natürlich auch vor Ort sein. Außerdem habe ich für diesen Tag eine schöne Auswahl an Stallschildern und Kalendern bestellt bei: 
  • www.comic-schilder.de
  • Auch hochwertiges Putzzeug der Bürstenfabrik Leistner (www.leistner-buersten.de) werde ich dabei haben (zu teilweise gut reduzierten Preisen!)

Die Vorträge werden im Schafstall gehalten werden. Aber auch das wunderbare Gelände um den Schafstall herum dürfen wir nutzen.

 

Die Bewirtung im Betzendorfer Schafstall übernimmt das Landgasthaus Konik, es wird also einen Imbiss- und Getränkewagen geben, auch die Veganer werden dabei nicht vergessen. Nachmittags wird auch Kaffee und Kuchen angeboten. 

 

Eine ganz wichtige Bitte: Da wir den Schafstall samt Gelände und Zelt nutzen dürfen, bitte ich ausdrücklich darum, das Imbiss- und Getränkeangebot unseres Wirten zu nutzen!

 

Wegbeschreibung (Einen Plan findet Ihr ganz unten auf dieser Seite)

Der Schafstall zwischen Betzendorf (PLZ 21386) und Tellmer an der linken Seite. Wenn man ins Navi eingibt "Dorfstraße 22" kommt man ans Ortsende von Betzendorf und fährt die Straße weiter Richtung Tellmer,  nach ca. 400 m sieht man links den Parkplatz .

 

Hier nun noch einige Eindrücke vom Gelände: