Ihr Warenkorb ist noch leer.
Anmelden

Registrieren



header

Mauke und Raspe

In der Pflege von Mauke- und Raspestellen sollte man von Anfang an systematisch und gezielt vorgehen. Verliert man durch langes Ausprobieren zu viel Zeit, so kann die Mauke leicht chronisch werden. Dringen die Erreger erst in tiefere Hautschichten vor, kommt es unter Umständen zu nicht mehr rückgängig zu machenden Hautveränderungen. Lesen Sie bitte darum zuerst diesen Artikel durch: Mauke- und Raspebehandlung

Sehr häufig wird Mauke / Raspe durch Milbenbefall verursacht. In diesem Fall ist natürlich zunächst eine Bekämpfung dieser Parasiten äußerst wichtig. Schauen Sie dafür bitte auch auf die Seite "Milbenbefall"

Gerne berate ich Sie bei der Auswahl der Produkte. Jedoch sollte bei Hautveränderungen immer auch die Ursache gesucht und der Tierarzt hinzugezogen werden. Und bitte unbedingt beachten: Entzündliche Prozesse gehören in jedem Fall in tierärztliche Behandlung!

Viele Tipps zum Wohlbefinden des Pferdes finden Sie auch in der Rubrik „Lesenswertes“.

Sapodoris Maukeöl

  • intensive Pflege bei trockener Mauke
  • gut krustenlösend
  • mit ätherischen Ölen
  • 150 ml-Flasche

Hautwohl

  • intensive Pflege bei gereizter Haut und kleinen Wunden
  • zur Pflege von Raspestellen
  • zur Pflege von Maukestellen nach dem Lösen der Krusten

Maukesalbe

  • Zur Pflege von krustigen, schorfigen Maukestellen 
  • 110 g - Topf
  • ohne ätherische Öle

Kräuter-Waschlotion

  • OHNE Duftstoffe, Sulfate, Mineral- und Silikonöle
  • mit Pflanzenextrakten
  • besonders gut geeignet bei Raspe und bei nässender Mauke

Aloe Vera-Spray

  • Neue Rezeptur!
  • feuchtigkeitsspendende Haut- und Haarpflege
  • mit wertvollen Pflanzenextrakten
  • 500 ml-Sprayflasche

Stärkt-die-Haut-Lotion

  • Zur Unterstützung der Hautregeneration -
  • 300 ml-Tropf-Flasche